SSD

Link
Patriot Pyro SE SSD mit 240 GByte -

Mit der Pyro SE rundet Patriot das bestehende SandForce-SSD-Portfolio aus Wildfire und Pyro ab. Die Pyro SE setzt auf synchronen MLC-NAND und schiebt sich mit ca. 370 Euro für die Variante mit 240 GByte preislich genau zwischen die beiden anderen SSD-Serien. Die maximalen Übertragungsraten liegen bei 550 MByte/s lesend und 520 MByte/s schreibend.

Drei SSDs um 120 GB im Test

AllroundPCSpeichermedien

Im Test: A-DATA S511 Series SSD 120 GB (AS511S3-120GM-C), Mach Xtreme Technology MX DS Turbo 120 GB (MXSSD3MDST-120G)
und Crucial m4 SSD 128 GB (CT128M4SSD2).

Die ADATA S511 SSD erhält eine klare Kaufempfehlung. Sie kann besonders bei sequenziellen Schreibvorgängen und Programminstallationen punkten.

Link
Patriot Wildfire SSD 120GB im Test -

Der geneigte Endanwender hat zur Zeit nicht nur die Qual der Wahl, wenn es darum geht, eine neue SSD zu kaufen. Der Kunde wird leider auch mit problembehafteten Controllern, Chipsätzen und unausgegorenen Firmwares konfrontiert, so daß nicht selten die erzeugte Verunsicherung ausreicht, um letztendlich gar keine SSD zu kaufen. Da eine weitere Stichprobe auch und gerade wegen der Sandforce Problematik dringend notwendig war, haben wir die SSD bei einem Onlineshop unserer Wahl gekauft und somit den Golden Sample Verdacht gleich mit ausgeräumt.

Link
Intel SSD 320 Series - 600 GByte -

Die Postville G2-Generation der Intel SSDs hat mittlerweile ein paar Jahre auf dem Buckel. In der Zwischenzeit gab es im Sektor der schnellen Flash-Laufwerke einige Quantensprünge und umso interessanter ist es, wie sich der Chip-Gigant mittels neuem Speicher und altbewährtem Controller der starken Konkurrenz stellt. Zusätzlich bringt die Intel SSD 320 Series einige weitere, neue Features mit sich.

Link
RunCore Pro V SATA II Plus 120GB -

"At Computex 2011 Cameron was hand delivered a new product from RunCore that we weren't expecting. The new RunCore Pro V Plus builds upon the success of the original Pro V, but changes the script a bit by using new IMFT 25nm flash. Drives with this controller / flash combination made a lot of noise in the tech press a few months ago. To make a long story short, one SSD manufacturer (not RunCore) made changes to their build of materials list and started selling new 25nm drives under the same model name as the older 3xnm drives.

Link
OCZ Vertex 3 mit 240 GByte im Test -

Die OCZ Vertex 3 Solid State Drive verspricht dank SATA-III-Interface und eigenem OCZ-Entwickler-Team ganz besondere Leistungen in Sachen SSD-Performance und Qualität. Dennoch sind die SSDs kaum teurer als die in Lizenz gefertigten Wettbewerbsprodukte. Doch welchen spürbaren Vorteil bietet OCZ tatsächlich? HT4U.net lassen die Zahlen sprechen.

Preislich liegt die SSD bei etwa 300 € - Siehe Amazon Preisliste:

Link
Crucial m4 256GB / Micron RealSSD C400 256GB SATA3 SSD -

Die Crucial m4 SSD ist der momentane Spitzenreiter aus dem Hause Crucial mit Micron NAND, Marvell Controller und einer Kapazität von 64GB, 128GB und 256GB bis hin zu 512GB.
Wir haben die Crucial m4 256GB bzw. Micron RealSSD C400 256GB umfangreichen Tests unterzogen.
Bei sämtlichen Benchmarks wurde jeweils ein direkter Vergleich im IDE und AHCI Modus am SATA3 Port durchgeführt, wobei es ein paar Überraschungen gab, die der Testbericht zeigen wird.
Schauen wir uns an, ob die neuste m4 bzw. C400 SSD im Vergleich zur vorigen C300 SSD bei gleicher Größe noch besser abschneidet

Intel 40 GB SSDs im Raid 0

Speichermedien

"Unseren aktuellen Solid State Disk Vergleich mit Modellen um die 300 € haben wir erst vor Kurzem veröffentlicht. Dabei wurden, wie eigentlich auch üblich, allerdings nur einzelne Laufwerke betrachtet. Uns reizte daher die Frage, was passiert eigentlich, wenn man zwei kleine und günstige Laufwerke zu einem Raid 0-Verbund zusammenschaltet? Die erstaunlichen Ergebnisse lesen Sie im folgenden Bericht."

Link
Roundup: 6 SSDs mit 6 Controllern -

Der Markt für Solid State Drives hat sich weiterentwickelt und so wurde es wieder Zeit für eine Bestandsaufnahme. Hartware.net hat sechs aktuelle SSDs eingesammelt und getestet: Corsair Force und Nova V128, Crucial RealSSD C300, Intel X25-M G2, Kingston SSDNov V G2 und SSDNow V+. Jedes Modell basiert auf einem anderen Controller, so dass auch SandForce, Indilinx, Marvell, Intel, JMicron und Toshiba miteinander verglichen wurden. Welche Unterschiede im ausführlichen Test aufgetreten sind, klärt der neue Review.

Link
Corsair Force F40 SSD -

Einmal mehr rücken Solid State Drives in das Auge des Betrachters. Corsair verspricht mit der Corsair Force F40 erstmals eine SSD zum Kampfpreis mit dem SandForce-Controller. Damit unterscheidet sich der Hersteller wesentlich von den Wettbewerbern, die insbesondere im untersten Preisbereich auf Controller von Indilinx oder JMicron zurückgreifen.

Inhalt abgleichen