NVIDIA

Link
Neue Informationen zu nVidias GF104, GF106 und GF108 -

Wie üblich in den Wochen vor anstehenden Grafikchip-Launches verdichten sich die
Informationen über die kommenden neuen Chips – so wie nun zu den nVidia-Chips
GF104, GF106 und GF108, zu welchen neue Daten vorliegen, welche vor allem deren
Einordnung in die Markt- und Leistungsrangfolge erleichtern dürften. Die uns
vorliegenden Daten entstammen einer Tabelle von PCPop, welche anscheinend direkt aus einer nVidia- oder Grafikkartenhersteller-Roadmap kopiert war und deswegen dort (bei PCPop) auch schon nicht mehr zu finden ist:

Link
MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded -

Mit der MSI N470 GTX präsentieren HT4U.net eine GeForce GTX 470 direkt aus dem Handel, nachdem sie schon Ende März eine GeForce GTX 480 zum Start intensiv unter die Lupe genommen haben. Auf Grund der kurzen Teststellung seitens NVIDIA war es mit dieser nicht möglich, alle gewünschten Tests durchzuführen. Dies soll nun mit dem für Endkunden repräsentativen Modell geschehen.

Link
Supersampling Anti-Aliasing auf GeForce GTX 470/480 -

Beim Launch der Radeon HD 5850/5870 hatte ATI mit Supersampling Anti-Aliasing
überrascht – genauso wie es dann wieder etwas überraschend war, das nVidia
dieses Feature beim Launch der GeForce GTX 470/480 nicht offerierte. Nun aber
scheint es so, als würden GeForce GTX 470 & 480 in der Tat Supersampling
Anti-Aliasing beherrschen – und dies gerade unter neueren DirectX-10/11-Spielen,
was doch wesentlich interessanter ist als das (faktisch) auf DirectX9-Titel
beschränkte ATI-Feature

Der große Grafikkarten Performance Vergleich

InternetKomponenten

Immer wieder wurde in den letzten Monaten die Frage an uns herangetragen, welche Grafikkarte nun letzten Endes die beste sei. Allgemein lässt sich eine solche Frage nie beurteilen, denn sie hängt im wesentlichen von mehreren Faktoren ab. Die Faktoren 3D-Performance, Leistungsaufnahme und Lautstärke haben wir nun final bei aktuellen Grafikkarten noch einmal zusammengetragen und wollen zumindest zum aktuellen Zeitpunkt einen Überblick bieten.

Link
Leistungsvergleich aktueller Grafikkarten -

Im Verlauf der letzten Monate hatten wir einige Grafikkarten getestet, wobei wir uns primär auf den unteren und mittleren Preisbereich konzentriert hatten. Da hier sehr deutliche Leistungsstufen auftreten, mussten wir mit unterschiedlichen Auflösungen und Detailsstufen arbeiten. Viele Leser vermissten daher eine Übersicht, welche alle getesteten Grafikkarten enthält und genau diese reichen wir heute nach.

Unser Testfeld umfasst elf Grafikkarten und zehn Grafikprozessoren aller Preis- und Leistungsklassen:

* AMD ATi Radeon HD 4770 512MB (750/800 MHz)

Nvidia GeForce GTX 480 - Fermi Architektur

Komponenten

Am Wochenende war es endlich so weit. Alle Computer-Enthausiasten haben auf die neue Referenzkarte von NVIDIA gewartet. Das Pendant von ATI/AMD im Direct X11 Sektor gibt es schon seit Ende letzten Jahres, wodurch der stärkste Mitbewerber doch endlich nachlegen musste. Doch wie gut ist die Karte letztendlich geworden?

Link
Nvidia GeForce GTX 480 -

Nachdem ATi vor allem mit der Radeon-HD-2000-Serie einiges falsch gemacht hatte, haben die Chipspezialisten spätestens mit der Präsentation der Radeon-HD-5000-Karten alles richtig gemacht. Denn pünktlich beziehungsweise gar noch vor dem Start von Windows 7 kamen die ersten DirectX-11-Karten auf den Markt und mittlerweile ist in jedem Preissegment ein entsprechendes Produkt zu finden. Eher andersherum ist der Werdegang von Nvidia verlaufen. Die GeForce-8800-Modelle stampften sämtliche ATi-Karten in den Boden und überzeugten auf der gesamten Linie.

Link
Geforce GTX 480 - Nvidias schwerste Geburt -

Jetzt herrscht Waffengleichheit: Ein halbes Jahr nach AMD enthüllt Nvidia seine erste Grafikkarte für DirectX-11. Zwar verzögert sich der Marktstart nochmals um zwei Wochen, abgerechnet wird aber schon jetzt: Die Geforce GTX 480 ist teuer und stromhungrig, aber etwas schneller als die Radeon 5870.

Link
NVIDIA GeForce GTX 470 Video Card Overclocked -

We've already looked at the GTX 470 and maybe you think it's pretty good. You just wish that it had a bit more power. At the same time, you don't want to fork out GTX 480 money which is quite a big jump in price.

What do you do? You overclock! Which is exactly what we're doing here today. Sure, the card runs pretty warm already and the fan is quite loud, but let's be honest; overclockers don't care about that stuff. At the end of the day, if it gets through the benchmark or your games, then all is well."

Link
GeForce GTX 470 -

Geisterstunde? Im gewissen Sinne ja. Monatelang waren die neuen Grafikkarten von Nvidia nur gespenstische Schatten, die durch die News der Magazine gegeistert sind, ohne dass sie wirklich zu fassen waren. Dem ist nun ein Ende gesetzt, GeForce GTX 470 und 480 sind nach langer Wartezeit endlich da, zumindest für uns Tester. Die Käufer müssen sich noch zwei Wochen gedulden. Zur offiziellen Einführung testet Hartware.net Nvidias neuen Kandidaten für die Preis-Leistungskrone. Was die für 349 Euro veranschlagte GeForce GTX 470 bietet und was sie drauf hat, klärt der neue Review.

Inhalt abgleichen