Firmware 1819 (Super Talent Ultradrive)

Super Talent Ultradrive: 1819 (Artikelbild)

Firmware 1819

Vor kurzen haben wir einen Test über die Super Talent Ultradrive Laufwerke veröffentlicht. Die bis dato aktuellste Firmware hatte die Bezeichnung 1711. Aber seit kurzem existiert der Nachfolger mit voller TRIM-Unterstützung.


Als das Firmwareupdate von der neusten, auf die aktuellste Version geschehen sollte traff einem fast der Schlag. So gibt es nun ein Downgrade-Tool, womit man sein Flash-Laufwerk von 1711 zurück auf die 1571 flasht. Doch zunächst zeigte dieses kein Medium an. Also sturr nach Anweisungen vorgegangen. Zunächst den IDE-Modus eingestellt, anschließend noch den UAC (Benutzerkonto) im Windows 7 auf ein Minimum konfiguriert. Anschließend erscheinen auch die Laufwerke im DOS-Fenster. Für die System-SSD und die erweiterte Festplatte stimmte auch dieser Umstand und diese befinden sich noch im AHCI-Modus. Das Vorhaben soll aber mit dem 128GB Exemplar verrichtet werden, welches sich an einem separaten Controller befindet. Also weiter testen und probieren ;)

Super Talent Ultradrive 1819: Downgrade

Alles noch einmal neu angeschlossen und siehe da; es funktioniert. Vorher muss aber die vorhandene Partition entfernt werden, was einem Datenverlust gleichkommt. Zum Glück besitzt das aktuelle Systemlaufwerk noch die ältere Firmware, wodurch die Prozedur hier hoffentlich ohne Verluste möglich ist. Wieso muss man aber überhaupt zunächst auf die ältere Version "updaten"?

Leider funktionierte einfach das Update-Tool (SSDCHK) nicht. Abhilfe hat das Nachschauen in der "Updater" Datei gebracht. Für die FTM28GX25H ist die 081102.exe zuständig. Bei einer FTM64GX25H ist es im übrigen die 061302.exe.
Nun also endlich zu den ersten Tests und einmal den HD Tune Pro Benchmark gestartet.