Detailreichere und schärfere Bilder

Hochpass vs. Normal

Scharf, schärfer, hochpass

Wer hat sich nicht schon einmal über unscharfe Bilder geärgert? Also ein Bildbearbeitungsprogramm seiner Wahl geöffnet und den Scharfzeichnungsfilter benutzt. Besser funktioniert dies mit dem Hochpass-Filter.


Unser Gastautor erklärt:

  1. Man öffnet zunächst das zu bearbeitende Bild mit Photoshop.
  2. Anschließend erstellt man sich eine Kopie der aktuellen Ebene. (Strg + J)
  3. Nun wählt man den entsprechenden Filter aus: Filter --> Sonstige Filter --> Hochpass
  4. Bei den Optionen stellt man zunächst 5 Pixel ein. Selbstverständlich lassen sich auch andere Werte verwenden.
  5. Zum Schluss müssen die Ebenen noch "ineinanderkopiert" werden. (Pull-Down-Menü --> Ineinanderkopieren
  6. Resultat abspeichern und staunen.
Normal vs. Hochpass vs. scharfgezeichnet
Hochpass vs. Normal

Nach dem scharfzeichnen fehlen dem Bild einige Details. Diese wurden einfach "glatt gestrichen" und wirken unnatürlicher. Die mit dem Hochpass-Filter bearbeitete Mauer wirkt deutlich realistischer und plastischer.

Auf dem zweiten Bild wurde die linke Mauerhälfte bearbeitet.

Günstig ist dieses Verfahren zudem für Schriften!