Corsair AX850 Netzteil

Link

Der Gold-Express hat Fahrt aufgenommen, das Angebot an 80+ Gold zertifizierten Netzteilen nimmt schon fast inflationären Charakter an und so listet im Grunde jeder namhafte Hersteller mittlerweile ein entsprechendes Produkt. Das diese Zertifizierung als solche nicht sehr viel über die tatsächliche Qualität eines Netzteils aussagt, haben wir schon häufiger unterstrichen. Um so interessanter ist es natürlich, wie die Hersteller denn die angestrebten Effizienz Werte erreichen konnten und ob die restliche Technik mit diesem Effizienz-Focus korrespondiert. Denn eines sei deutlich gesagt, es existieren nicht wenige Exemplare auf dem Markt, wo eine 90% Effizienz nur unter Zuhilfenahme von Einsparmaßnahmen in anderen Bereichen ermöglicht wird. Das hat im Umkehrschluß meistens zur Folge, das dann andere wesentlich wichtiger Faktoren technisch vernachlässigt werden, wie z.B. Störimmunität, Restwelligkeit oder die Spannungsstabilität be hohen Lasten.
Das dies nicht zwangsläufig so ein muß, bewies vor einigen Monaten Seasonic mit seiner X-Serie, welche die Qualitätsmesslatte in jeder Hinsicht deutlich nach oben schraubte. Diese X-Serie wurde derweil überarbeitet und auch Corsair hat sich dies zu Nutze gemacht, um einen Großteil seiner neuen AX Netzteilserie mit deren aktualisiertem Layout zu bestücken. Die AX Serie besteht aus drei Netzteilen, dem AX750, AX 850 und dem AX1200, wobel letzteres bei Flextronic gefertigt wird. Unabhängig vom Seasonic Layout hat Corsair traditionell wieder seine eigenen Vorstellungen und Wünsche mit eingebracht und umsetzen lassen. Die Basis für ein spannendes Review war also gegeben, was dabei an Fakten herausgearbeitet wurde, könnt ihr in unserem ausführlichen Praxistest nachlesen, dazu wünschen wir viel Vergnügen..."