Mobile

Jegliche mobile Geräte, ob Telefon, Notebook oder andere Konsorten.

Sony VAIO VGN-TT21WN/B Subnotebook

MiniTechNetMobile

Sony ist bekannt für schicke und innovative Notebooks, die sich im
gehobenen Preissegment bewegen. Nun hat Sony die neuen Modelle der
leichten und schlanken TT-Serie im Programm aufgenommen. Im Vergleich
zu den Vorgängern bieten die Subnotebooks der TT21-Serie stärkere und
zugleich stromsparendere Hardware. Das Sony VAIO VGN-TT21WN/B ist mit
einem 11,1" großen Display mit einer Auflösung von 1366x768, einer
stromsparenden Intel Core 2 Duo SU9400 mit 1,4 GHz, 4 GB
Arbeitsspeicher und eine 128 GB große Solid State Drive (SSD)

Link
Lenovo G530 Notebook -

Lenovo is a company that offers a wide range of notebooks. >From multimedia notebooks, to gaming notebooks, to value notebooks to netbooks, Lenovo has their bases adequately covered. We've spent some time with a few of the company's prior offerings, but we've never quite seen a product like this. The simplistic G530 is a computer that's easily overlooked. It's not flashy, the model name isn't memorable and the specification sheet has nothing on it that will immediately grab your attention.

Sony VAIO VGN-P11Z Subnotebook

MiniTechNetMobile

Außergewöhnlich kompaktes Subnotebook mit stromsparender Intel Atom Silverthorne CPU und breites 8" Widescreendisplay. Große ergonomische Tastatur, 300 Mbit WLAN, Bluetooth, UMTS und GPS Empfänger sowie atttraktiver Preis von nur 999 EUR.

Asus N10E und N10J Subnotebook

MiniTechNetMobile

Erstes so günstige 10" Subnotebook. Für Businesskunden die erste Alternative zu Netbooks, wahlweise sogar mit NVIDIA GeForce 9300M GS Grafikkarte für mehr 3D-Performance. Klein, leicht mit langer Akkulaufzeit und ergonomische Tastatur.

LG X120 Netbook

MiniTechNetMobile

Das absolute Lifestyle Netbook mit modernem Design. Leicht und mit großem, schnell aufladbaren Akku, große Tastatur und 10" Glare-Type Display mit hoher Helligkeit. Bluetooth vorhanden, UMTS im Modell X120-G.

Toshiba NB100 Netbook

MiniTechNetMobile

Notgedrungen hat auch Toshiba das eigene Netbook Ende 2008 verfügbar gemacht. Dabei bedient Toshiba hauptsächlich B2B Kunden, auch wenn es Multimedia Notebooks (Qosmio) sowie günstigere Home & SOHO Geräte (Satellite) führt. Kompakte Notebooks sind ebenfalls ein Geschäft von Toshiba, so bietet das Unternehmen eine ganze Subnotebook Serie für Business an. Noch kleiner Notebooks hatte Toshiba auch schon, doch die Libretto Serie mit 6 bis 7" Displays wurden aus Misserfolg vor einigen Jahren gestrichen. Vielleicht waren diese Mini-Laptops mit Preisen bis zu 2500 EUR einfach zu teuer.
Durch den

Asus Eee PC S101 und S101H Netbook

MiniTechNetMobile

Dünne Netbooks mit besonders edlem Aussehen und Svarofski Steinchen. Standard Intel Atom Technik, ausreichend gute Laufzeit aber viel zu dunkles Display und etwas teurer.

Samsung X360-Premium SU9300 Black Subnotebook

MiniTechNetMobile

Neben Bildschirmen, Mobiltelefonen, Kameras, Notebooks für den normalen Kunden bietet Samsung schon lange eine Reihe an Businessnotebooks an, die meist in einem schlichten Grau gehalten sind. Mit der X-Serie bietet Samsung nun drei neue Businessmodelle von 13,3 bis 14,1 Zoll an, die zudem ein sehr schickes, schlankes Design aufweisen, leicht sind und eine lange Akkulaufzeit erzielen. Mit dem optionalen 9 Zellen Akku soll das Subnotebook, laut Samsung, sogar eine Akkulaufzeit von über 10 Stunden erreichen.

Packard Bell dot Netbook

MiniTechNetMobile

Packard Bell war neben Asus einer der ersten Anbieter von kompakten Netbooks, die hauptsächlich für Office und Internet eingesetzt werden sollten. Das Packard Bell EasyNote XS basierte auf das Referenzdesign von FIC und VIA und war mit einer VIA C7-M CPU und einem 7" Display bestückt. Während der Asus Eee PC 701 für 300 EUR der absolute Renner wurde, ging das EasyNote XS wohl auch wegen des hohen Preises von 500 bis 600 EUR eher unter.

ASRock MultiBock M15 mit Multitouch

Mobile

ASRock gab gestern in einer Pressemitteilung einige Fakten über deren erstes Notebook Derivat bekannt. So unterstützt das Touchpad einzelne Fingergesten. So kann man Scroellen, Klicken, Pinchen (Markieren?) und Drehen, indem man die jeweilige Geste ausführt. Alle anderen "Hardwaredaten" sind dagegen wieder eher Standard.

Inhalt abgleichen