Artikel im Bereich Multimedia

Kodak Pixpro SP360 - 360 Grad Actioncam

Kodak PixPro SP360

Unterwegs Action-Aufnahmen zu erstellen und den Daheimgebliebenen zu zeigen was man erlebt hat, ist unbezahlbar. Wenn eure Freunde nun alles genau so erleben. Die Kodak PixPro SP360 hilft euch dabei nicht nur Videos in hoher Qualität zu erzeugen. Die Action Kamera von Kodak liefert 360 Grad Filme und Bilder. Lohnt sich die GoPro-Alternative?

Creative WP-450 Bluetooth Headset Testbericht

Creative WP-450 Bluetooth Headset Testbericht

Ohne Kabel und ohne sichtbares Mikrofon

Bei dem WP-450 von Creative handelt es sich um ein Wireless streaming (Bluetooth) Headset, welches eine komplett eigenständige Reihe einläutet. Insgesamt gibt es vier verschiedene Produkte. Nur das WP-450 sowie das WP-350 verfügen über ein verstecktes Mikrofon, das WP-300 und das WP-250 sind Wireless-Headsets. Aktuell können Kunden die Produkte nur über den Onlineshop erwerben. Nur das kleinste - WP-250 - Modell verfügt nicht über die apt x/ csr Technologie. Die Markteinführung der Headset-Reihe war im März/ April 2012.

aptX | Creative BT-W1

apt X Logo

Bluetooth war für multimedial anspruchsvolle Kunden bis dato nicht geeignet. Das liegt vorrangig an der verlustbehafteten Kodierung (SBC), welche durch das Profil A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) zur Übertragung von Stereosignalen genutzt wird. Also werden Audiodaten doppelt - Quellgerät auf MP3/ AAC und Co. BT zum Empfänger - umgewandelt, was der Qualität hörbar schadet. Auf ein direktes und damit verlustfreies Streaming der Audiodaten wird aufgrund zusätzlicher Lizenzgebühren meist verzichtet.

Paranello Uni Beats Headset/ Kopfhörer Test

Paranello Headset - Uni Beats Testbericht

Noch vor Weihnachten habe ich bei Groupon einen Gutschein für ein Paranello Uni Beats Headset für "nur" 19 Euro gekauft. Zuzüglich Versand haben mich die Kopfhörer am Ende etwa 25 Euro gekostet. Hoffentlich hat sich die Investition gelohnt, schließlich soll ich ja mehr als 60 Prozent gespart haben.

Teufel Aureol Groove Testbericht

Teufel Aureol Groove schwarz detail

Da unser letzter Test schon einige Zeit her ist, verwundert es nicht, dass auch der letzte Kopfhörertest bereits über ein Jahr her ist. Damals haben wir die Ultimate Ears super.fi 5 genau untersucht. In naher Zukunft werden ausführlichere Berichte über die Logitech Robotic und die Logitech (Ultimate Ears) UE700 folgen. Den Anfang machen allerdings In-Ear-Exemplare aus dem Hause Teufel. Genauer testen wir heute die Teufel Aureol Groove.

Das iPad als 2. Monitor

iPad als 2. Monitor: Artikelbild

Erweiterte iPad Funktionen

Seit ein paar Monaten ist das iPad nun erhältlich und wie voraus zu sehen war, scheint auch das neueste Gadget aus dem Hause Apple ein voller Erfolgsschlager zu werden. Überall im Internet kann man nun erste Eindrücke und ausführliche Reviews zum Tablet lesen und auf eine Aussage können sich viele „Early Adopter“ einigen: Das iPad ist vornehmlich zum konsumieren von Filmen, Apps, Spielen und Musik gedacht und dafür vortrefflich geeignet. Daneben gibt es aber auch ein paar praktische Anwendungsmöglichkeiten, von denen hier eine vorgestellt werden soll.

Ultimate Ears Super.fi 5

Ultimate Ears Super.fi 5: Artikelbild

teurer = besser?

Bevor wir mit dem Test beginnen, möchten wir das Ergebnis erklären. Für diesen ungewöhnlichen Schritt haben wir uns entschieden, weil wir davon ausgehen, dass diese Informationen für das allgemeine Textverständnis ungemein wichtig sind. Wem der Preis von über 100€ (UVP ist: 129€; aktuell für etwa 90€ zu bekommen) nicht verschreckt, erhält mit den Ultimate Ears Super.fi 5 einen genialen In-ear Kopfhörer – der mit unterschiedlichen Musikrichtungen keine Probleme hat.

takeMS blade

takeMS blade - Artikelbild

Die Verbreitung von MP3-Playern bewegt sich nach wie vor auf höchstem Niveau, wodurch auch immer öfters neue Produkte vorgestellt werden. Wir möchten uns in diesem Test das „blade“ genannte Modell von takeMS näher betrachten. Schon anhand der Verpackung erkennt man, dass es mehr als ein reines Musikabspielgerät ist, so soll man auch mal das eine oder andere Bild darauf anschauen und womöglich gar ein Video.

Ausstattung:

Teufel Theater 1

Artikelbild: Teufel Theater 1

Teuflisch gut?

Wie bereits vor kurzen, mit unserem Test über das Teufel Concept E Magnum Power Edition angekündigt, wollten wir uns auch noch einen größeren Vertreter seiner Zunft ins Zimmer holen.
Genauer gesagt handelt dieser Erfahrungsbericht vom Teufel Theater 1, welches allein durch seine Größe und Gewicht in einer anderen Liga spielt. Doch wer benötigt solch ein „teures“ System überhaupt?

Creative EP-630

Artikelbild: Creative EP-630

Da meine treuen Wegbegleiter, jeden Tag haben sie mir genau diesen versüsst und mir in guten Zeiten meine Laune erhalten sowie in schlechten, euphorisch versucht genau solch eine heitere Stimmung wiederzubeleben, einen frühen Freitod wählten. Eines Tages, als ich erneut ihre Macht in Anspruch nehmen wollte, streikte der eine, es waren ihm nur ab und zu ein paar Töne zu entlocken - Diagnose Kabelbruch. Die Rede ist von meinen Sony MDR- xxxx Kopfhörern.

Inhalt abgleichen